Sexuellen Missbrauch enttabuisieren – Weil deine Geschichte heilen darf

Gegen Missbrauch Kongress vom 10. – 18. Oktober 2024

Katharina hat mich eingeladen im Oktober beim Online Kongress “Gegen Missbrauch” teilzunehmen. Soeben haben wir unser Interview aufgenommen und ich freue mich schon sehr auf die Veröffentlichung im Oktober!

Gegen Missbrauch – oder auch:

Für körperliche, seelische, psychische Integrität jedes Menschens! 

Themen, die wir im Kongress Gegen Missbrauch besprochen haben:

  • Wann beginnt die Sexualität normalerweise?
  • Wie erkundet ein Kind seinen Körper?
  • Wie bezeichnet man die Körperteile am besten?
  • Was passiert mit der Sexualentwicklung, wenn ein Kind Opfer von Missbrauch wurde?
  • Wie können Begleitpersonen einen Missbrauch identifizieren?
  • Was passiert, wenn ich selbst durch Missbrauchserfahrungen ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität habe, bin ich dann eine schlechte Mutter/ein schlechter Vater, weil ich mein Kind “falsch” präge?
  • Mein Kind liebt es, nackt im Garten zu rennen und am See zu spielen. Ich selbst habe Angst vor Spannern. Sollte ich es verbieten oder wie gehe ich damit um?
  • Wie sollten Einrichtungen mit dem Thema Sexualität umgehen?
  • Was sollte ich tun, wenn mein Kind uns Eltern beim Sex gesehen hat?

Eine Herzensempfehlung für Betroffene Menschen von Missbrauch

Katharina, als betroffene Person hat eine sehr feinfühlige, wertschätzende und vorsichtige Art über das Thema zu sprechen. Das Interview hat mir noch mal vor Augen geführt, wie wichtig es ist, über dieses Thema zu schreiben, zu sprechen und ins Bewusstsein zu holen.

2023 gab es 16375 Missbrauchsfälle an Kindern unter 14 Jahre… 16375 zu viele! Das Dunkelfeld ist aber um ein Vielfaches größer. Je nach Quelle wird die Dunkelziffer als das Zwanzigfache geschätzt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass bis zu einer Million Kinder und Jugendliche in Deutschland bereits sexuelle Gewalt durch Erwachsene erfahren mussten oder erfahren. Das sind rund ein bis zwei Kinder in jeder Schulklasse.

Mein Aufruf an dich: Setz dich mit dem Thema auseinander, schütze dein Kind und helfe Betroffene

Hole dir Informationen zum Thema der kindlichen Sexualentwicklung.

  • Was ist normal?
  • Wie kann ich mein Kind begleiten?
  • Was gibt es für hilfreiche Kinderbücher?
  • Wie gehe ich damit um, wenn ich bei einem Kind (Nachbarskind, Kind aus dem Turnverein…) einen Verdacht schöpfe, dass es Missbrauchserfahrungen gemacht habe?

Hier gibt es noch mehr Informationen von mir über die kindliche Sexualität und mehr zur Prävention gegen Missbrauch

Eine Impulsfolge von mir: Was es mit dem Schutzrap für Kinder auf sich hat und warum Schutz vor sexueller Gewalt nicht nur Aufklärung bedeutet. 

Möchtest du jetzt schon mehr über die kindliche Sexualität wissen? Wie du mit deinem Kind über Sexualität sprechen kannst oder auf seine Fragen reagieren kanst?

Dann schau dir mein Video hierzu an:

Im Oktober findet der Online Kongress “Gegen Missbrauch” statt. Sei dabei und enttabuisiere sexuellen Missbrauch. Erfahre in meinem Interview mehr über kindliche Sexualität, Prävention und Intervention bei Kindesmissbrauch.

Prävention sexueller Missbrauch – SchutzRap gegen sexuelle Gewalt – Meine Gefühle sind richtig und wichtig!

Schutz vor sexueller Gewalt bedeutet nicht nur sexuelle Aufklärung, sondern ein gesunder Umgang mit den eigenen Gefühlen und Emotionen. Erfahre mehr im Blogartikel.

kindliche Sexualität

Kinder erkunden spielerisch ihren Körper und den der anderen. Dabei nehmen sie nicht nur ihre Füße in den Mund, sondern entdecken ebenfalls ihren Penis und ihre Scheide. Was ist normal, und wie begleite ich mein Kind in seiner Sexualität? Lese es hier nach!